Sie haben entweder auf dem Liquiditätskonto Ihres Depots bei der V-Bank oder in Geldmarktfonds nennenswerte Bestände. Die Beträge wurden bisher dort geparkt. Wir möchten Ihnen empfehlen, mit ratierlichen Umschichtungen in Mischfonds mit Konzentration auf Aktien (Mindestanteil Aktien 50%) oder reine Aktienfonds zu beginnen.

WARUM RATIERLICH?

Noch ist kein Anzeichen zu sehen, dass die Zinsen erhöht werden. Viele Zentralbanken nehmen die jeweilige Arbeitslosenquote ihres Landes zum Anlass und als Benchmark über eine Zinserhöhung zu befinden. In den USA will man eine AL-Quote von 6,5% erreichen und in Großbritannien von 7%. Was aber, wenn diese Quoten nie erreicht werden? Dann müssten sich die Verantwortlichen entweder schnell eine andere Begründung einfallen lassen oder es bleibt bei dem niedrigen Zinsniveau. Wir jedenfalls haben von keiner anderslautenden Begründung für Zinserhöhungen gehört. Möglicherweise kommuniziert man seitens der Politik und Notenbanken mal wieder in Nebelschwaden, um abzulenken.

Wir denken eher, dass die Zinsen weiterhin niedrig bleiben. Die hoch verschuldeten westlichen Industriestaaten haben keinerlei Interesse an höheren Zinsen. Zudem könnten viele eine höhere Zinslast überhaupt nicht leisten. Die Bundesrepublik wiederum befindet sich im aktuellen Zinsumfeld geradezu in Eldorado…

Laden Sie sich hier den vollständigen Artikel als PDF herunter.

Beitrag teilen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben