Die Krise rund um die Ukraine dürfte sich zumindest während des nächsten halben Jahres negativ auf das BIP-Wachstum Russlands auswirken. Die politische Unsicherheit und die höheren Zinsen werden die Investitionsquote negativ beeinflussen. Sie erinnern sich: die russische Zentralbank..hatte wegen des massiven Kursverfalls des Rubel die Leitzinsen Anfang der Woche drastisch angehoben.

Im Öl- und Gasgeschäft spielt die Ukraine eine wichtige Rolle. Bei Gazprom hängen ca. 8% der von der Ukraine ab. Alleine 2013 wurden 51% der Umsätze, die Gazprom mit Europa erwirtschaftet, über die Ukraine transportiert.

Laden Sie sich hier den vollständigen Artikel als PDF herunter.

Beitrag teilen