Der Brexit kommt, Ihr Geld bleibt

Unter diesem Titel veröffentlicht die Zeitung WELT heute am 11. März 2019, einen Artikel. Zu lesen unter: https://edition.welt.de/issues/189985881/finanzen/article/190026155

Auch wir stellten uns den Fragen der Redaktion. (Den Kommentar von Ingo Asalla finden Sie am Ende des Artikels in der Welt.)

Am Tag des Brexit-Referendum fiel der DAX um 7%. Ein wenig übertrieben scheint dies dem Redakteur der „Welt“, handelt es sich doch lediglich um das Ausscheiden eines Mitgliedsstaates aus der Europäischen Union. Und dennoch, die Verunsicherung bei den Anlegern bleibt.

weiterlesen

Update zur aktuellen Situation an den Kapitalmärkten

Nach Ablauf einer turbulenten Woche stellt sich die Situation zum Freitag vergangener Woche wie folgt dar. Schlusskurse der Indices 18.00 / 18:30 / 22.00 Uhr für USA

Wir betrachten die bisherige Entwicklung YTD = Year to date (bedeutet: vom Jahresanfang bis 02.März 2018). Vorweg einige Anmerkungen.

Ende Januar kam die Angst um stärker steigende Zinsen in den USA auf. Eine mehr oder weniger technisch getriebene, kurze aber heftige Verkaufswelle war die Folge. Nach einer schönen Verschnaufpause wurden die Märkte spätestens Donnerstagnachmittag MEZ vergangener Woche von einer neuerlichen Idee Herrn Trumps überrascht. Er will Strafzölle auf Stahl und Aluminium erheben und, wie man seit Sonntag weiß, wohl auch auf importierte Autos.

weiterlesen

Welche Anlageklasse ist die Bessere?

Tiefe Zinsen, steigende Volatilität, dazu eine wachsende Korrelation zwischen einzelnen Anlageklassen – das Anlageumfeld ist und bleibt komplex. Ein Fondsmanager nannte es sogar brutal! Wer langfristig attraktive Renditen erzielen will, wird nicht umhinkommen Kursschwankungen zu akzeptieren. So schwer es zwischendrin auch fällt.

Das Jahr 2015 war geprägt von vielen Ereignissen. Wir wollen heute nicht darauf eingehen. Zu oft wurde schon darüber gesprochen. Stattdessen schauen wir nach vorn und wagen eine Blick über den Jahreswechsel hinaus.

weiterlesen