Im Fuchs Verlag, einem Fachbuchverlag für Finanzdienstleister hat Ingo Asalla einen Ausblick für 2018 aufgezeigt.

Unter dem Titel “ Der Nahe Osten erwacht – Eine Region im Umbruch“ –  veröffentlichte der Verlag seinen Artikel.

Um nennenswerte Erträge zu erzielen, ist es wichtig, aussichtsreiche Zielmärkte und zukunftsträchtige Unternehmen zu finden. Oftmals beschränken sich Investoren auf zu wenige Märkte und fokussieren viel zu stark auf den Heimatmarkt. Je exotischer die Region, desto weniger schauen Investoren hin. Das beschränkt das Anlageuniversum stark und manchmal werden lukrative Anlage-Landstriche dabei übersehen. Auch der Nahe Osten ist in den Portfolios von Investoren oft unterrepräsentiert. Dabei tut zur sich gerade in dieser Region viel und es locken einige Anlagechancen.

Mehr lesen können Sie, wenn Sie das Buch erwerben – ISBN 978-3-943124-77-4 oder direkt über www.fuchsbriefe.de

 

Beitrag teilen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben